MacBook Pro M2 – Ganz anders als erwartet?

Auf diesem Bild sieht man den Schriftzug "MacBook Pro M2" sowie "Kein Redesign?" In der Mitte ist ein MacBook Pro 14" mit einem roten X und ein MacBook Pro 13" mit einem grünen Pfeil

Das MacBook Pro 13″ Update steht vor der Tür. Doch es wird anscheinend nicht so, wie es sich viele vorgestellt oder gewünscht haben. In diesem Artikel sind alle wichtigen & relevanten Informationen zusammengefasst. Viel Spaß beim lesen 🙂

13″ Design unverändert…?

Die Leaks bewegten sich in zwei Richtungen. Twitter Leaker Dylandkt vermutete, dass wir ein 14″ MacBook Pro sehen werden, welches die gleichen Anschlüsse, 3x USB-C, MagSafe, HDMI, Kopfhöreranschluss & SD-Karten Slot, haben wird.

Auf der anderen Seite glaubt Mark Gurman, dass es ein Basic MacBook Pro 13″ wird, im gleichen Design des M1 MacBook, welches wir seit Jahren kennen. Hierbei würde jedoch die Touch Bar ihr Ende finden und von Apples Lineup gänzlich verschwinden. Das Display, der Prozessor und Speicherplatz werden nicht das Level des M1 Pro & M1 Max MacBook Pro 14 & 16″ erreichen. Ebenfalls werden wir kein miniLED oder ProMotion bekommen. Das ist aber auch verständlich, wenn es ein MacBook Pro in der Basisversion sein soll.

Auf diesem Bild sieht man das aufgeklappte MacBook Pro 14 & 16"
Quelle: https://www.apple.com/de/shop/buy-mac/macbook-pro/14

Lineup Chaos vorprogrammiert?

Sollte das Design also so bleiben, wie im 13″, dann haben wir einen ungleichmäßigen Look der Vorderseite bei dem Mac Lineup. Das MacBook Air & MacBook Pro 14 & 16″ würden das Display mit den dünneren Displayrändern und der Notch besitzen. Das 13″ Modell hingegen das „veraltete“ Design. Ich bin sehr gespannt, wie das Ganze dort im Endeffekt aussehen wird. Was natürlich auch möglich ist, dass Apple gegen Ende des Jahres nochmal ein Update rausbringt und das Lineup dann gleich aussehen wird. Bei dem Plan an neuen Mac Modellen in diesem Jahr, sieht es für mich so aus, als wenn der Fokus von Apple eher auf dem Redesign vom Mac mini und weiteren Produkten liegt.

MacBook Pro M2

Im letzten Quartal 2020 wurde das MacBook Pro mit dem M1 vorgestellt, ein Jahr später folgte das Upgrade auf den M1 Pro & M1 Max. Nun, und das ist im Gegenteil zum endgültigen Design auch sicher, werden wir den neuen M2 sehen, welcher mehr Power mit sich bringt und zum Beispiel sich mit zwei anstatt nur einem 4K Monitor mit 60FPS verbinden kann. Der neue M2 soll mit 8 Kernen CPU, welche jedoch deutlich leistungsstärker arbeiten werden, sowie 9 oder 10 Kernen GPU ausgestattet sein. Insgesamt soll die Performance um die 10 % im Single-Core und 20 % im Multi-Core steigen.

Auf diesem Bild sieht man Apples Prozessor den M2
Quelle: laptopsreviewer.com

Wie viel wird das MacBook Pro M2 kosten?

Laut den aktuellsten Vermutungen soll der Preis gleich bleiben und damit 1.449,00€ betragen.

Wann wird das MacBook Pro M2 vorgestellt?

Die Leaks besagen, dass der Release schon diesen Monat zusammen mit dem iPhone SE, dem Mac mini sowie dem iPad Air auf Apples Märzevent ist.

Fazit: Wir können das 13″ MacBook Pro bisher nicht einordnen.

So wie es aussieht, ist das neue MacBook Pro besonders im Bereich des Designs eine echte Wundertüte. Werden wir nun ein 13″ Modell bekommen, oder wird es doch das 14″ nur ohne ProMotion und miniLED? Es kann wirklich sein, dass dieses Design erst bei der Vorstellung gezeigt wird und damit bleibt die Spannung hoch. Uns erwarten auf jeden Fall das Upgrade auf den M2 sowie eine bessere Performance & Akkuleistung. Wie und in welcher Art sich ein Upgrade lohnt, wenn Du noch ein M1 MacBook Pro besitzt, das und ein ausführliches Review erwarten Dich, sobald wir es in den Händen haben und testen konnten.

Wenn Du das Review hierzu nicht verpassen willst, dann abonniere uns doch sehr gerne auf YouTubeInstagram & TikTok. Eine Übersicht zu allen weiteren Blogartikeln mit spannenden Tech-Themen findest Du hier. Viel Spaß dabei! 😉

Über Mika von Fallois

Hey, ich bin 18 und ein großer Technik- sowie Applefan. Auf unserem Blog und YouTube Kanal findest du daher immer die aktuellen Leaks und Gerüchte zu den kommenden Apple Produkten.

Weitere Artikel

Weitere Artikel