iPhone 14: Neues Design, Face-ID unter dem Display und keine Anschlüsse?!

iPhone 14

Im September ist es wieder so weit: Apple stellt ihre neuen iPhones vor. Und in diesem Jahr erwarten uns einige wirklich spannende Features. In diesem Artikel haben wir alles zusammengetragen, was jetzt schon über das iPhone 14 bekannt ist. Sei gespannt! 🙂

Keine Lust zu lesen? Den ganzen Artikel gibt es auch als Video!

Das große Thema: die Notch

Seit dem iPhone X besitzt das iPhone eine Bildschirmeinkerbung, umgangssprachlich als Notch bekannt, um die Kamera sowie FaceID im Display zu verbauen. Doch über die Jahre blieb dieses Design genau so bestehen. Andere Hersteller hatten schon die ersten Smartphones mit Punchhole, doch das iPhone behielt die große Notch. Das iPhone 13 und 13 Pro bekam nun 2021 eine kleinere verbaut und nun plant Apple für das iPhone 14 Pro FaceID und die Kamera in einem länglicheren und einem normalen Punchhole zu verbauen. Das Ganze könnte dann so aussehen wie bei dem Titelbild dieses Blogs.

Zu aller Erst gab es hierbei auch die Gerüchte, es würde nur ein einziges Punchhole für die Frontkamera und FaceID unter dem Display verbaut werden. Jedoch muss man hierauf anscheinend noch ein wenig warten. Es wurde anfangs versucht, durch die Periskop-Technologie, welche man auch aus Huawei’s Periskopzoomkamera kennt, dies zu ermöglichen. Jedoch war die Komplexität, bis zu 3 Periskopsensoren zu verbauen, um die gewünschte Performance von FaceID zu erreichen einfach zu hoch.

iPhone 14 rendering
Quelle: https://rendersbyian.com/iphone14promax

Neues Design: Ein Kameramodul, welches nicht mehr hervorsteht?

Das iPhone 4 war das letzte iPhone, bei welchem das Kameramodul mit dem Rahmen des Gerätes abgeschlossen hat. Es war also eine Glatte Fläche und stand nicht aus dem Gerät hervor, wie es nun der Fall ist. Natürlich wurden die Kameras immer größer und auch leistungsstärker, jedoch haben es sich viele immer wieder gewünscht, dass die Linsen nicht mehr aus dem Gehäuse herausragen. Laut einigen Informationen von bekannten Leakern ist es sehr wahrscheinlich, dass dies uns schon bald erwarten wird.

iPhone 14 Leak
Quelle: https://rendersbyian.com/iphone14promax

Ob wir dieses in unseren Augen hervorragende Design beim iPhone 14 sehen ist leider nicht ganz klar. Laut Jeff Pu und auch dem bekannten Apple Analyst Ming-Chi Kuo wird dies jedoch nur ein Jahr später, zum iPhone 15, erwartet. Doch wie ist das Ganze nur möglich? Wir haben gerade über die Periskop-Technologie für FaceID gesprochen und genau die Linsentechnologie wird hierbei zum Einsatz kommen. Zudem wird das iPhone auch wieder dicker, aber das kennen wir ja seit den letzten Jahren, um dies zu ermöglichen.

iPhone 14 8k Video

Bleiben wir bei der Kamera: Wie von Ming-Chi Kuo schon länger prophezeit, werden wir 48MP bei der Kamera bekommen. Hierbei darf man sich von der Zahl jedoch nicht täuschen lassen, die Endauflösung wird wie bekannt 12MP haben. Durch die kleineren Pixel wird das Bild jedoch auf jeden Fall deutlich schärfer und auch bei Low-Light rauschärmer performen können. Zudem werden wir Videos in 8K aufzeichnen können, in welcher Frame-Rate, das ist leider noch nicht bekannt.

Bekommt das iPhone 14 Touch-ID?

Seit einigen Jahren wird jedes Jahr auf neue vorhergesagt, dass Apple beim nächsten iPhone Touch-ID unter dem Display verbauen wird. Grund der Annahme ist, dass Apple in der Vergangenheit mehrere Patente für einen solchen Sensor eingereicht hat und Face-ID aufgrund der Pandemie zunehmend Probleme verursachte. Da es ab IOS 15.4 jedoch möglich ist, sein iPhone auch trotz Maske mit Face-ID zu entsperren, gibt es kaum noch einen Grund, zu Touch-ID zurückzukehren. Solange es keine neuen Hinweise über einen Fingerabdrucksensor im iPhone 14 gibt, würde ich also nicht damit rechnen.

Touch-ID iPhone 14

Sim-Karte oder doppelte eSIM?

Wenn es nach den jüngsten Gerüchten von MacRumors dann wird das iPhone 14 keinen Sim-Karten-Slot mehr besitzen und stattdessen eine doppelte Option für die eSIM besitzen wird. Der Twitter Leaker Dylankt wird hierbei noch ein wenig genauer. Er vermutet, dass es nur die Option für ein solches Modell geben soll. Das wäre dann einfach eine zusätzliche Option bei dem Bestellprozess.

Keine Anschlüsse mehr? Das wird noch dauern…

Es gab immer wieder Leaks und Renderings, wo man ein iPhone ohne Ladeanschluss sehen konnte, doch bis dies wirklich Realität wird, dauert es noch einige Zeit. Die Idee das iPhone nur noch kabellos via wireless charging oder MagSafe zu laden scheitert an der (noch) deutlich zu langsamen Aufladegeschwindigkeit. Jedoch arbeitet Apple daran und wir werden in den kommenden Jahren spannende Neuigkeiten erfahren. Kommen wir aber zu einer eher negativen News: Laut Jon Prosser wird das iPhone 14 weiterhin Lightning anstatt USB-C verwenden… Herzlich Willkommen in 2022… (wir hoffen natürlich, das sich dies noch ändert)

iPhone 14 ohne Anschlüsse
Quelle: videorecensione.altervista.org

Das iPhone 14 Pro: statt aus Edelstahl nun aus Titan?

Laut den Leaks von Jon Prosser und den JP Morgan Chase Analysten wird es das iPhone 14 Pro und Pro Max aus dem sehr widerstandsfähigen Material Titan geben. Fingerabdrücke sind hierbei grundlegend ein Problem, jedoch arbeitet Apple hierfür an einer speziellen Beschichtung, um dies zu vermeiden. Der Vorteil von Titan besteht hierbei insbesondere darin, dass es leichter als Edelstahl ist. So könnte das iPhone 14 Pro und Pro Max endlich wieder etwas leichter werden.

Kein iPhone 14 Mini…

Das iPhone 14 wird es in keiner Mini-Option mehr geben. Es werden die Displaygrößen 6,1″ für das iPhone 14 und 14 Pro sowie 6,7″ für das 14 Max und 14 Pro Max zur Auswahl stehen. Die 5,4″ Variante wird laut den aktuellsten Informationen nicht verfügbar sein. Wenn du ein iPhone mini möchtest, dann lies hier unseren Artikel über das iPhone 13 mini!

RIP iPhone 14 mini

Das iPhone 14 bekommt verbessertes 5G & Wi-Fi 6E

Neben optimiertem 5G, welches durch das erste 10 Gigabit Modem des neuen Qualcomms X65 ermöglicht wird, wird laut Ming-Chi Kuo zudem die WLAN Technologie Wi-Fi 6E in das neue iPhone 14 verbaut werden. Dies ist ebenfalls relevant für die flüssige Wiedergabe von AR & VR Inhalten, besonders für die geplanten Virtual Reality-Brillen aus dem Hause Apple.

Bis zu 2 TB Speicher bei den Pro-Modellen

Die Basiskonfiguration des iPhone 14 & 14 Max wird laut Jeff Pu 128GB sein. Beim 14 Pro & 14 Pro Max werden wir 256GB bekommen. Wenn es nach der chinesischen Zeitung MyDrivers geht, dann wird die maximale Kapazität anstatt beim iPhone 13 mit 1TB nun 2TB für die Pro-Modelle betragen.

iOS 16 und eine verbesserte Kühlung

IOS 16
Quelle: flixe.okentradas.com

Beim Release des neuen iPhone 14 werden wir die aktuellste Software von Apple darauf laufen sehen, iOS 16. Im Gerät wird der A16 Bionic Chip arbeiten und erneut der leistungsstärkste Smartphone Chip auf dem Markt sein. Er wird 6GB Arbeitsspeicher haben, vermutet waren ebenfalls 8GB, jedoch soll Apple dies aufgrund von Lieferengpässen nicht umsetzen können. Die neue Dampfkühlungstechnologie sollte eigentlich schon das iPhone 13 in sich verbaut haben. Diese ist dazu da, das iPhone deutlich besser zu kühlen, damit es bei leistungsintensiven Aufgaben oder auch dem Aufladen mit einem Fast-Charging Netzteil nicht zu schnell warm wird. Apple arbeitet fleißig daran und wird sie aller Wahrscheinlichkeit nach im iPhone 14 verbauen.

Wie viel wird das iPhone 14 kosten?

Zu den Preisen gibt es aktuell noch keine Informationen. Dementsprechend können wir davon ausgehen, dass die derzeitige Preisstruktur bestehen bleibt. Das iPhone 14 würde dann bei 799€ starten und das 14 Pro bei 1149€.

Wann kommt das iPhone 14 raus?

Vorgestellt wird das neue iPhone vermutlich auf Apples Event im September. Denkbar wäre, wenn Apple ihrer Linie treu bleibt, der 13. September, ein Dienstag.

Fazit: Das iPhone 14 bekommt ein spannendes Upgrade!

Das neue iPhone 14 bringt einige sehr spannende neue Features mit sich! Besonders das neue Design mit dem Punchhole sticht hierbei natürlich heraus. Die Verbesserungen für die Kamera sind vielversprechend und zukunftsorientiert. Zudem erwarten uns in den nächsten iPhones spannende Veränderungen, wie die in das Gerät eingebaute Kamera auf der Rückseite, FaceID unter dem Display und vieles mehr. Es gibt bisher noch viele Leaks, welche sich in den kommenden Monaten bestimmt konkretisieren. Dementsprechend werden wir erneut ein Update veröffentlichen, um dich auf dem aktuellen Stand zu halten.

Sobald das neue iPhone 14 herauskommt, werden wir es auf jeden Fall kaufen und intensiv testen. Wenn Du dies nicht verpassen willst, dann folge uns doch gerne auf YouTube, Instagram & TikTok. Und eine Übersicht zu allen weiteren Blogartikeln zu spannenden Tech-Themen findest Du hier. Viel Spaß dabei! 😉

Über Mika von Fallois

Hey, ich bin 18 und ein großer Technik- sowie Applefan. Auf unserem Blog und YouTube Kanal findest du daher immer die aktuellen Leaks und Gerüchte zu den kommenden Apple Produkten.

Weitere Artikel

Weitere Artikel