Xiaomi Mix 5 (Pro) – Die beste Kombination die Xiaomi zu bieten hat!?

Bereits im vergangenen Jahr kursierten die wildesten Gerüchte um das Xiaomi Mix 5, welches damals noch als Xiaomi 12 Ultra gehandelt wurde. Ende Dezember habe ich in meinem Video den Verdacht geäußert, dass Xiaomi das 12 Ultra streicht und auf den Ausbau der Xiaomi Mix Reihe setzt. Der jüngste Sprössling aus dem Haus Xiaomi soll zuerst in China vorgestellt werden und dabei das Ergebnis dreier bereits bekannter Xiaomi Modelle werden. Alles, was wir bis jetzt über das Xiaomi Mix 5 (Pro) wissen, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Vorder- und Rückseite des Xiaomi Mix 5 Pro
Quelle: notebookcheck.com

Xiaomi geht neue Wege

Bereits Ende 2021 veröffentlichte Xiaomi mit dem Xiaomi 12 und dem Xiaomi 12 Pro seine neuen Spitzenmodelle. Während man in der Xiaomi 11 Reihe noch ein Ultra Modell zeigte, ist dieses in der 12er-Reihe nun gestrichen. Der Fokus und die Innovation soll in Zukunft nur noch in der Xiaomi Mix Reihe liegen. Dies war auch vorher schon der Fall, erinnert man sich an den Slider des Mix 3, oder die Kamera unter dem Display im Mix 4.

Design des Xiaomi Mix 4
Quelle: de.gizchina.it

Dieses Display kenne man schon

Beim Display des Xiaomi MIx 5 (Video) und Xiaomi Mix 5 Pro (Video) setzt man auf das 6,73″ Zoll 2K Display, welches wir schon aus dem Xiaomi 12 Pro* kennen. Dabei handelt es sich ein LTPO 2.0 Display, wie wir es aber auch im Realme GT 2 Pro* (Video) oder auch im IQOO 9 Pro* (Video) bereits vorgestellt bekommen haben. Dadurch kann die Bildwiederholrate zwischen 1HZ und 120HZ automatisch aktualisiert werden. Die Kanten sind abgerundet und als Highlight setzt man wie beim Xiaomi Mix 4* auf die Kamera unter dem Display (CUP).

Displayspezifikationen des Xiaomi Mix 5 Pro
Quelle: notebookcheck.com

Mehr Power bietet kein anderer Prozessor

Wenig überraschend wird auch im Xiaomi Mix 5 und dem Pro Modell der im Androidbereich beliebte Snapdragon 8 Gen 1 verbaut. Der Prozessor bietet nicht nur eine hohe Rechenleistung, sondern soll auch durch die neue Kühlung von Xiaomi nicht überhitzen. Beim Arbeitsspeicher starten die Modelle bei 8GB und beim internen Speicher, der nicht erweiterbar sein wird, bei 128GB. Viele unterschiedliche Konfigurationen werden aufgrund der aktuellen Halbleiterkrise nicht erwartet und könnten dem Kunden den Kauf vereinfachen.

Prozessor Xiaomi Mix 5 Pro
Quelle: notebookcheck.com

Kamera-Highlight von Huawei abgeluchst

Viele Hersteller brüsten sich bei ihren Kameras, indem sie renommierte Kamerahersteller für eine Kooperation gewinnen können. Am Ende handelt es sich dabei aber oft nur um das Logo auf der Smartphonerückseite, welches die Kameraqualität aufwerten soll. Bekannt ist dieser Trick vom OnePlus 9 Pro* (Video), aber auch von Huawei aus den vergangenen Jahren. Durch sinkende Absatzzahlen ist Huawei unattraktiv geworden, was zum Coup für Xiaomi geführt hat. Diese nutzen das Leica Branding zum ersten Mal beim Xiaomi Mix 5 Pro.

Leica Logo Rückseite Xiaomi Mix 5 Pro
Quelle: de.gizchina.it

Viele Kameras und Superzoom

Auch wenn die finalen Kameras noch nicht offiziell bekannt sind, so zeichnet sich ein Wettrüsten ab. Insgesamt sollen gleich vier Kameras mit jeweils 48MP und 50MP verbaut werden. Gerade beim Zoom möchte man zwar beim 120-fach Zoom des Xiaomi 11 Ultra* (Video) bleiben, dieses aber in punkto Bildqualität verbessern. Speziell die Periskop-Kamera war ein merklich vermisstes Feature des Xiaomi 12 und Xiaomi 12 Pro.

Kameradesign Xiaomi Mix 5 Pro
Quelle: nl.letsgodigital.org

Eigener Bildprozessor Teil 2

Im Xiaomi Mix Fold* zeigte Xiaomi bereits im vergangenen Jahr, dass man die Bildbearbeitung nicht mehr vom Prozessor verrichten lassen möchte. Der eigene Bildprozessor mit dem Namen Xiaomi Surge C1 Image Signal Processor zeigte in Kombination mit der Liquid Lense bereits wie unabhängig Xiaomi arbeiten kann. Mit dem Surge 2 möchte man die Kinderkrankheiten beheben und mit einer noch besseren Bildqualität und Geschwindigkeit überzeugen.

Bildprozessor Surge C2
Quelle: notebookcheck.com

Kamera unter dem Display

Bereits im Xiaomi Mix 4 (Video) hat man die erste Kamera unter dem Display in einem Smartphone verbaut. Im damaligen Modell handelte es sich um eine 20MP Kamera, die durch Pixel-Binning 4MP Fotos lieferte. Interessanter als die Qualität war hier die Tatsache, dass man die Kamera kaum erkannt hat. Im direkten Vergleich lag man so vor dem ZTE Axon 20 5g*, ZTE Axon 30* und dem Samsung Galaxy Fold 3*. Beim Xiaomi Mix 5 Pro wird daher die Qualität und die Möglichkeit, dass man die Kamera nicht erkennt, nochmals gesteigert werden.

Kamera unter dem Display des Xiaomi Mix 5 Pro
Quelle: winfuture.de

Schnelles Laden mit neuen Spitzenwerten

Der aktuelle Spitzenwert beim kabelgebundenen Laden beträgt 120W, zumindest bei Xiaomi. Doch dieser Spitzenwert wurde bereits mit dem Xiaomi 11T Pro* und mit nur einer verbauten Batteriezelle im Xiaomi 12 Pro (Video) vorgestellt. Mit dieser enormen Leistung ist es möglich das Smartphone in 18 Minuten vollständig aufzuladen. Im Xiaomi Mix 5 Pro möchte man daher mit 200W HyperCharge das Aufladen in weniger als 15 Minuten ermöglichen.

200W HyperCharge
Quelle: techarena24.com

Fazit – Das erhoffte Traumsmartphone?

Nachdem viele Nutzer vom Xiaomi 12 und spezielle vom geringen Leistungsumfang des Xiaomi 12 Pro enttäuscht waren, liegt die Hoffnung auf dem Xiaomi Mix 5 Pro. Die einst experimentelle Xiaomi Reihe muss jetzt liefern und den Kunden das geben, was ein Xiaomi 12 Ultra hätte bringen sollen. Viele Highlights erlebt man als Weiterentwicklung aus dem Xiaomi 12 Pro, Xiaomi 11 Ultra und Xiaomi Mix 4. Doch wird das reichen?

Design des Xiaomi Mix 5 Pro
Quelle: notebookcheck.com

Auch wenn sich die Features mehr als gut lesen, wird Xiaomi das Opfer, wie es zurzeit alle Smartphonehersteller werden. Es fehlen die wirklichen Innovationen, um das Rad neu zu erfinden. Ausgenommen vom 200W Charging fehlen die echten Argumente. Dazu kommt eine nicht immer gelungene Updatepolitik und das Problem der Verfügbarkeit. Oft müssen Geräte aus China importiert werden, um sie hier zu nutzen. Hoffen wir, dass das Xiaomi 5 Pro auch in Deutschland erscheint und dabei nicht jeden Preisrahmen sprengen wird.

Du möchtest das Video zum Xiaomi 5 Pro nicht verpassen? Dann schau es dir jetzt an!

*Affiliate Links

Über Smartphoneblogger

Hi, ich bin Oliver und verrückt nach News und Leaks über Smartphones. Auf meinem Youtube Kanal teile ich diese mit euch und teste die aktuellsten Smartphones.

Weitere Artikel

Weitere Artikel