Apple Watch Hermès – Circuit H Single Tour Armband Noir/Bleu Électrique

Apple Watch Hermès - Circuit H Single Tour Armband Noir/Bleu Électrique

Ich habe es getan. Dieses original Lederarmband für die Apple Watch kostet mehr als eine Apple Watch Series 7 selbst. 

Apple verlang läppische 479 € dafür. Doch warum ist es so teuer? Selbst die normalen Leder Armbänder für die Apple Watch kosten „nur“ 100 bzw. 150 €. 

Handgefertigt von Hermès

Nun ja, das Armband wurde in Handarbeit von der Firma Hermès in Frankreich gefertigt und besteht aus besonders weichem Swift Leder. Wie typisch für Hermes kommt das Armband  in einer orangenen Verpackung. 

Es ist eine Sache der Selbstverständlichkeit, dass das Armband hervorragend verarbeitet ist. Ich hatte noch kein Armband, das sich so gut an der Haut angefühlt hat. Es ist fast wie als würde man gar keine Uhr tragen und doch ist da immer das Gefühl etwas Edles am Arm zu tragen. 

Erstklassige Verarbeitung und schönes Design

Über Design lässt sich bekanntermaßen streiten. Mir gefällt es ausgesprochen gut und insbesondere in Verbindung mit dem matten Schwarz der Apple Watch aus Titan, macht das schon etwas her. 

Okay, jetzt mal ganz ehrlich, das Armband ist wirklich cool aber 479 €. Selbst wenn es halb so viel kosten würde, wäre es schon zu teuer. Gleichwohl mag ich es jetzt nicht mehr geben. Im Verkauf wäre es wohl auch kaum noch etwas wert. 

Leider ohne das passende Hermès Ziffernblatt

Eine Sache finde ich aber besonders schade. Als ich das Armband gekauft habe, stand auf der Produktseite noch der Hinweis, dass man mit dem Armband ein passendes Hermès Watchface auf die Uhr laden kann. 

Nach einer Stunde gemeinsamer Recherche mit dem Apple Support, stellte sich dann jedoch heraus, dass das ungünstig formuliert ist und nur dann möglich ist, wenn man auch eine Apple Watch der Hermes Edition besitzt. 

Keinen Tag nach meiner Anfrage wurde dieser Satz auch von der Produktbeschreibung gelöscht. 

Fazit: Es ist und bleibt Luxus …

Den Preis der Hermes Armbänder mit ihrer Qualität zu rechtfertigen, ist letzten Endes absurd. Die Qualität ist zwar ausgezeichnet, es bleibt jedoch ein absoluter Luxuskauf, den man rational nicht begründen kann. 

Über Moritz

Hey, ich bin 23 und teste leidenschaftlich gern Technik. Auf meinem YouTube Kanal, diesem Blog, Instagram oder auch TikTok findet ihr daher diverse Testberichte, Vergleiche und vieles mehr! 

Weitere Artikel

Weitere Artikel

Alle iPads im Vergleich

Welches iPad solltest Du kaufen? Alle iPads im ausführlichen Vergleich!

In den letzten Monaten erreichte mich immer wieder die Frage, welches iPad ihr euch in eurer Situation am besten kaufen solltet. Da ich leider nicht die Zeit habe jedem individuell zu antworten, habe ich beschlossen, einen Artikel zu schreiben, indem ich wirklich alle iPad Modelle miteinander vergleiche und euch zeige, welches iPad für welchen Anwender die beste Lösung darstellt. 

weiterlesen »

iPhone SE 4: Dieses Upgrade darfst du nicht verpassen!

Sollten die Gerüchte stimmen, dann wird Apple endlich zu Beginn des nächsten Jahres ein iPhone SE der vierten Generation vorstellen. Dieses soll dann auch endlich nicht mehr im Design des iPhone 8 daherkommen, sondern ein komplett neues Design bekommen, welches wir auch schon kennen. Wenn du gerade überlegst dir ein neues iPhone zu kaufen und ein möglichst günstiges iPhone haben möchtest, dann ließ jetzt diesen Artikel. Hier erfährst du alles, was wir jetzt schon über das iPhone SE der vierten Generation wissen.

weiterlesen »
AirPods Pro 2

4 Wochen mit den AirPods Pro 2: Dieses Feature hat mich absolut beeindruckt!

Die AirPods Pro der zweiten Generation sind Apples neuste Bluetooth In-Ear Kopfhörer und ich hatte die Möglichkeit diese jetzt über vier Wochen im Alltag wirklich intensiv zu testen. Es gab dabei eine Funktion, die mich wirklich besonders beeindruckt hat und ohne diese ich dieses Langzeit-Review nicht machen könnte. In diesem Artikel erfahrt ihr alles, was über die AirPods Pro der zweiten Generation wissen müsst und wie mein Fazit aus dem Alltag ist. 

weiterlesen »