Apple Headset: Das „One More Thing“ 2022?!

Das nächste „One More Thing“ könnte wohl das Apple VR Headset sein. Dieses soll laut dem bekannten Apple Analysten Ming-Chi Kuo schon Ende 2022 vorgestellt werden. 

Damit es nicht zu Verwechslungen kommt:

AR bedeutet Augmented Reality, hierbei wird durch eine Smarte Brille das, was wir sehen durch virtuelle Objekte ergänzt. Das kann unter anderem das Anzeigen der Routenplanung oder Ähnliches sein.

So könnte AR zum Beispiel aussehen

Bei VR der Virtual Reality tauchen wir mit dieser Brille komplett in die virtuelle Welt ein und haben dort fast grenzenlose Möglichkeiten. Also zwei ähnliche, aber dennoch verschiedene Technologien und daher zwei unterschiedliche Produkte, welche Apple in den kommenden Jahren präsentieren wird. Apple arbeitet an einer intelligenten Augmented Reality Brille sowie einem Mixed Reality Headset. Dieses soll laut Kuo schon Ende 2022 vorgestellt werden und wird mit einem M1 Chip ausgestattet sein. Zudem sollen die beiden Displays eine Auflösung von 4K mit der Mirco-OLED-Technologie besitzen und 120Hz unterstützen! 

Derzeit startet das frühere Facebook jetzt zu Meta umgewandelt richtig durch und baut das Metaverse auf. Ihre eigene VR-Brille haben sie ebenfalls schon auf den Markt gebracht. Apple hat jedoch riesige Vorteile, die Ihnen es möglich machen können, den Markt für sich zu gewinnen.

Lidar ermöglicht heute schon einiges!

Seit 2 Generationen kennen wir schon den LIDAR Scanner im iPhone und iPad, der es unter anderem möglich macht, seine Wohnung zu planen, Objekte einzufügen und vieles mehr.

Zudem ist der CEO von Apple Tim Cook ein riesengroßer Fan von AR und VR und hat schon oft von dessen Zukunftsmöglichkeiten geschwärmt.

Mobile Gaming ist das Ass von Apple, welches genau für AR und VR ausgespielt werden kann, weil es essenziell und gefragt sein wird. Zudem könnte auch ein eigener App-Store dafür entwickelt werden, was sehr wahrscheinlich ist laut Bloomberg.

Zudem hat Apple tausende Entwickler und stellt noch viel mehr in Zukunft ein, die dies erstens möglich machen und schon jahrelange Expertise im Entwickeln von Produkten haben.

Doch was kostet der Spaß …?

Uns als Apple Nutzern sollte es bekannt sein, dass Apple einfach höhere Preise nimmt als viele anderen. Man bekommt dafür jedoch auch viel mehr Leistungsfähigkeit und durchdachtere sowie langlebige Produkte in meinen Augen. 

Die Preisgestaltung für das VR Headset soll nach derzeitigen Informationen bei ca. 3000 € derzeit liegen.

Bis die Smart AR Brille auf den Markt kommt, wird es noch ein wenig dauern. Doch Apples Erfahrung und Fähigkeit viel Technik in wenig Platz unterzubringen, wird hierbei den entscheidenden Unterschied machen. Ming-Chi Kuo vermutet für den Release das Jahr 2025.

Über Moritz

Hey, ich bin 23 und teste leidenschaftlich gern Technik. Auf meinem YouTube Kanal, diesem Blog, Instagram oder auch TikTok findet ihr daher diverse Testberichte, Vergleiche und vieles mehr! 

Weitere Artikel

Weitere Artikel